Wählen Sie, wie Sie unsere Website nutzen möchten:

Cookies helfen, Ihr Website-Erlebnis zu verbessern und sichere Dienste anzubieten. Einige Cookies sind essenziell für Sicherheits- und Login-Funktionen, andere ermöglichen eine einfachere Nutzung und komfortablen Support. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen.

DeWarmte BV

Niederlande
Beteiligung
Nachhaltigkeit
Wachstumsmarkt
Erneuerbare Energien

Schritt für Schritt in eine gasfreie Zukunft.


Marketinginhalt

Sander Wapperom, Mitgründer& CEO DeWarmte BV

“Wir alle müssen weg vom Gas, aber es kann schwierig sein, unser Zuhause nachhaltiger zu gestalten. Wir helfen niederländischen Haushalten, Schritt für Schritt vom Gas loszukommen. Wir tun dies, indem wir alle bestehenden Barrieren durchbrechen. Die meisten Wärmepumpen sind hässlich, laut und teuer. Deshalb haben wir eine starke, aber leise Wärmepumpe entwickelt, mit einer selbst entwickelten intelligenten Steuerung und einem stilvollen, preisgekrönten Design. Einfach zu installieren, erschwinglich und sehr schön!

Investieren Sie jetzt und werden Sie Miteigentümer von DeWarmte. Gemeinsam werden wir die gasfreie Zukunft erschließen!” 

Sander Wapperom, Mitgründer & CEO, DeWarmte BV

Informationen zum Investment

Verbleibende Tage:
5
Finanzierung endet am:
27.05.2024
Typ:
Wertpapier
Bereits finanziert:
€ 1.281.130,34
Angebotenes Eigenkapital:
6,70 – 17,70 %
Preis pro Aktie:
€ 5,23
minimale Investition 48 Aktien
Transaktionskosten:
1,50 %
Anzahl der bestehenden Aktien:
1 500 000
Verwässerte Aktien:
2 117 461
Pre-Money-Bewertung:
€ 8.625.000,00
Emissionsvolumen:
€ 3.000.001,22
Angebotene Einheiten:
573 614
Vermittler:
Oneplanetcrowd International B.V
Lizenz:
ECSP - VO

Die Anzahl der bestehenden Aktien (1.500.000) ist die Anzahl der eingetragenen Aktien vor der Investition der Ankerinvestoren und etwaigen späteren Umwandlungen in dieser Finanzierungsrunde.

Warum Sie in DeWarmte investieren sollten

Innovative und nachhaltige Produkte: DeWarmte ist ein wegweisendes Wärmepumpenunternehmen, das für seine Innovationen bekannt ist. Unser Hauptprodukt, die Pomp AO, bietet unübertroffene Flexibilität und lässt sich nahtlos in das Zentralheizungssystem eines jeden Haushalts integrieren. Dank unserer fortschrittlichen drahtlosen Technologie und der intelligenten Steuerung werden Installationszeit und -kosten erheblich reduziert. Darüber hinaus bietet unser patentierter HeatCycle eine doppelt so hohe Effizienz wie andere umweltfreundliche Warmwasserlösungen. Als Marktführer im Bereich umweltbewusstes Heizen sind wir stolz darauf, im 3. Quartal 2024 unser komplettes elektrisches Heizsystem einzuführen und damit unser Engagement für innovative und effiziente Lösungen für unsere Kunden zu bekräftigen.

Markt- und Ausstiegspotenzial: Der Wärmepumpenmarkt hat in den letzten Jahren vor allem in den Niederlanden ein beträchtliches Wachstum erfahren und wird seine Dynamik voraussichtlich beibehalten, wobei für 2026 ein erheblicher Anstieg erwartet wird. Dieses Wachstum wird durch den weit verbreiteten Einsatz erneuerbarer Energiequellen und durch eine günstige Gesetzgebung sowohl in den Niederlanden als auch in ganz Europa begünstigt. DeWarmte ist ein wichtiger Akteur in dieser sich entwickelnden Landschaft und verfügt über ein beträchtliches Potenzial für einen erfolgreichen Exit oder Börsengang innerhalb der nächsten fünf Jahre. Lesen Sie hier mehr über das niederländische Marktpotenzial.

Marktpositionierung: DeWarmte ist strategisch positioniert, um von der erwarteten anhaltenden Marktdynamik sowohl im Direct-to-Consumer (D2C)- als auch im Business-to-Business (B2B)-Sektor zu profitieren. Mit ca. 1.000 Produkten, die direkt über den digitalen Verkaufstrichter in Privatwohnungen installiert wurden, hat DeWarmte eine starke Präsenz im D2C-Markt aufgebaut. Darüber hinaus hat das Unternehmen solide Partnerschaften im B2B-Bereich aufgebaut, darunter Kooperationen mit Wohnungsbaugesellschaften wie Veluwonen und WoonFriesland.

Finanzielle Gesundheit und Wachstumskurve: Im Jahr 2023 wird DeWarmte einen Umsatz von mehr als 3 Millionen Euro erzielen, was eine bemerkenswerte Verdreifachung gegenüber 2022 bedeutet. Die Prognosen deuten auf ein anhaltendes jährliches Wachstum von 2-3 Mal in den kommenden Jahren hin. Dieses beträchtliche Wachstum, gekoppelt mit stabilen Gemeinkosten, hat zu einem deutlich verbesserten EBITDA geführt.

Team und Rückhalt: DeWarmte wurde von zwei missionsorientierten Absolventen der TU Delft gegründet, die von einem talentierten und erfahrenen Team unterstützt werden. Hinter dem Unternehmen stehen der erfahrene Impact-Venture-Capital-Fonds "Rubio" und ein erfahrener Unternehmer auf dem (nachhaltigen) Installationsmarkt.

Übersicht

Einleitung:
Die Niederlande beschleunigen die Umstellung auf grüne Energie, um die Abhängigkeit von der Gasversorgung zu verringern

Die Niederlande im vollen Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung

Die Niederlande sind bei der Wärmeerzeugung immer noch weitgehend auf Erdgas und fossile Brennstoffe angewiesen. Folglich ist die Gasinfrastruktur in den Niederlanden um ein Vielfaches größer als in Finnland, wo nur 5 % des Landes von Gas als Energiequelle abhängig sind. Derzeit befinden sich die Niederlande inmitten eines Übergangs zu nachhaltigeren Lösungen, und der Anschluss an das Wärmenetz oder über Wärmepumpen wird von der Regierung gefördert. Ausgehend von dem gemeinsamen Ziel, die Niederlande im Jahr 2050 klimaneutral zu machen, arbeiten die Regierung, Unternehmen, Organisationen und die Menschen zu Hause daran, der globalen Erwärmung entgegenzuwirken. Die Art und Weise, wie wir Energie erzeugen, ist dabei von entscheidender Bedeutung.

Neue Gesetzgebung zu brennstoffsparenden Heizsystemen

Im Jahr 2026 wird in den Niederlanden ein neues Gesetz eingeführt, das Hausbesitzer verpflichtet, ein brennstoffeffizienteres Heizsystem zu kaufen, beispielsweise eine Hybrid-Wärmepumpe oder eine vollelektrische Wärmepumpe. Die entsprechenden Gesetze und Vorschriften werden derzeit ausgearbeitet. Mit dieser Maßnahme will die Regierung den Übergang zu nachhaltiger Energie in den Niederlanden beschleunigen. Der Gasverbrauch könnte durch diese Gesetzgebung um 60 bis 70 Prozent sinken. Das ist eine gute Nachricht für die Erde, und so kommen wir unserer Mission, die Welt Schritt für Schritt nachhaltiger und lebenswerter zu machen, näher.

Unabhängig von teurem Erdgas aus Russland

Seit dem Beginn des Krieges zwischen Russland und der Ukraine sind die Energierechnungen der niederländischen Bevölkerung in die Höhe geschnellt. Die Regierung appellierte an die Niederländer, sparsamer mit Energie umzugehen, damit mehr Gas aus eigenen Vorkommen bezogen und ein noch größerer Preisanstieg verhindert werden kann. Mit Erfolg: Während 2021 noch ein Viertel des in den Niederlanden verbrauchten Erdgases aus Russland kam, waren es 2023 nur noch 9 %. Angesichts der turbulenten Situation in Europa wollen immer mehr Niederländer das Risiko hoher Energierechnungen minimieren und die Abhängigkeit von russischem Gas verringern. Das macht nachhaltige Lösungen wie Wärmepumpen in dieser Zeit besonders attraktiv. Europa, einschließlich der Niederlande, strebt an, bis 2027 völlig unabhängig von russischem Gas zu sein. Das macht eine Investition in Wärmepumpen für die Niederländer relevanter denn je.

Unternehmensvorstellung

Personen, die eine Wärmepumpe installieren

Die Herausforderung der CO2-Emissionen beim Heizen

In der bebauten Umwelt werden 70 % der CO2-Emissionen durch die Wärmeerzeugung zur Beheizung von Räumen und Wasser verursacht. Die Lösung für nachhaltiges Heizen ist einfach: der Verzicht auf den Gasverbrauch durch den Einsatz von Wärmepumpen. Die Akzeptanz auf breiter Ebene hinkt aufgrund der Nachteile der herkömmlichen Produkte mit langen Installationszeiten, suboptimalen Spezifikationen wie viel Lärm, unattraktivem Design und unnötig hohen Preisen hinterher.

Der innovative Ansatz von DeWarmte

DeWarmte, das 2019 von zwei Absolventen der TU Delft gegründet wurde, adressiert dieses Problem mit einem integrierten D2C-Geschäftsmodell und dem Fokus auf Forschung und Entwicklung (einschließlich intern entwickelter intelligenter Steuerungen), was zu Wärmepumpen mit schnellster und einfachster Plug-and-Play-Installation, erstklassigen Spezifikationen, fairen und transparenten Preisen und einer mühelosen Kundenreise führt.

DeWarmte hat zwei IoT-gesteuerte nachhaltige Heizungsprodukte entwickelt: den HeatCycle, ein effizientes Heizsystem für Leitungswasser, und die Pomp AO, eine Monoblock-Luft-Wasser-Wärmepumpe. Im Jahr 2024 wird ein vollständig elektrisches Wärmepumpensystem hinzukommen, das es 70 % der Haushalte in den Niederlanden ermöglichen wird, vollständig auf Gas zu verzichten. DeWarmte hat bereits rund 1.000 Haushalten bei ihrem ersten Schritt zu einer nachhaltigen Heizung geholfen. Damit hat DeWarmte insgesamt 550.000 m3 Gas eingespart und die CO2-Emissionen um 1 Million kg reduziert. Das Unternehmen strebt bis Ende 2024 eine Installation von insgesamt 3.000 Wärmepumpen an. Die Finanzprognose basiert jedoch auf einem konservativeren Szenario, bei dem eine Verdoppelung auf insgesamt 2.000 installierten Produkten bis Ende 2024 angenommen wird.

Das Unternehmen hinter der Mission

Der Hauptsitz von DeWarmte befindet sich in Den Haag. Der Montagestandort ist zentral in Utrecht gelegen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit ca. 40 Mitarbeiter, die gemeinsam an der Mission arbeiten, den Übergang zu einer 100% CO2-neutralen Wärmeversorgung zu beschleunigen.

Unternehmensinformationen

Firmenname: DeWarmte BV
Geschäftsführer: Sander Wapperom, Auke de Vries
Geschäftsnummer: KvK DeWarmte B.V: 77799925
DeWarmte Group B.V: 77796217
Gründungsjahr: 2019
Adresse: HQ
Saturnusstraat 95
2516 AG Den Haag
The Netherlands
Branche: Nachhaltige Heizsysteme / Wärmepumpen
Mitarbeiterzahl: ~40
Standorte: Hauptsitz: Den Haag
Montageort: Utrecht
Website: www.dewarmte.nl
Social Media:

      

Produkte und Dienstleistungen
 

Die Vision von DeWarmte ist es, seinen Kunden eine schrittweise Annäherung an eine 100% nachhaltige Wärmeversorgung zu ermöglichen, indem Hindernisse wie unnötig hohe Preise abgebaut werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat DeWarmte bisher 2 IoT-gesteuerte nachhaltige Heizungsprodukte entwickelt.

Die Pomp AO ist eine Monoblock-Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung von Räumen, mit Plug-and-Play-Installation, preisgekröntem Design und besten Leistungsdaten in Bezug auf Lärm und Effizienz. Die Plug-and-Play-Installation (die Pomp AO kann dank der drahtlosen und intelligenten Steuerung überall im zentralen Heizkreislauf angeschlossen werden) ist einzigartig auf dem Markt und reduziert die Installationszeit und -kosten drastisch. Außerdem bietet sie mehr Flexibilität bei der Platzierung, so dass unsere Kunden eine größere Auswahl haben und die Wärmepumpen dort platzieren können, wo es die Konkurrenz nicht kann.

Heat pump

Heat Cycle

Der HeatCycle ist ein patentiertes und 2x effizienteres Heizsystem für Warmwasser. Es nutzt die durchschnittliche Temperatur von 27 Grad des Abwassers, um das Warmwasser in einem Haushalt zu erhitzen. Es eignet sich am besten für Mehrfamilienhäuser, die mehrere Wohnungen mit warmem Wasser versorgen.

Beide Produkte können separat gekauft und als Hybridsystem (mit einem Gasheizkessel) installiert werden. Zusammen mit einem zusätzlichen elektrischen Back-up bilden sie eine vollelektrische Lösung. Dieses elektrische Back-up-System wird in Q2-2024 auf den Markt kommen.

Im 3. Quartal 2024 wird DeWarmte eine Alternative zur Warmwasserbereitung (neben dem HeatCycle) einführen. Die Vorbestellung für dieses neue Produkt hat bereits begonnen. Es ist eine perfekte Lösung für Häuser, in denen die Kanalisation nicht mit nachhaltig erwärmtem Warmwasser erreicht werden kann. Diese neue Lösung kann als vollelektrisches System dienen und wird ca. 70% aller Häuser helfen, vom Gas loszukommen.

DeWarmte sichert seine Zukunftsfähigkeit durch die selbst entwickelte intelligente Steuerung. Diese bietet sowohl für Kunden als auch für das Unternehmen Dateneinblicke in Echtzeit und ermöglicht so eine proaktive Wartung und Fernüberwachung. Das senkt die Servicekosten drastisch. Im Laufe der Zeit schafft dies auch Möglichkeiten für dynamische Energieverträge und die Beteiligung an Demand-Response-Märkten, indem der Primärstromverbrauch der teilnehmenden Haushalte als Teil einer kollektiven Gruppe verwaltet wird.

Geschäftsmodell

Wärmepumpe

Wärmepumpe

DeWarmte erzielt Einnahmen durch den direkten Verkauf seiner Produkte an Hausbesitzer (D2C) und Wohnungsbaugesellschaften (B2B) in den Niederlanden. Derzeit nur durch einmalige Verkäufe, einschließlich eines optionalen Servicevertrags, um wiederkehrende Einnahmen zu erzielen. Für die nahe Zukunft erwägt das Unternehmen die Einführung eines Mietmodells, um sein Angebot zu erweitern.

D2C

Mit seinem D2C-Modell richtet sich DeWarmte an Hausbesitzer, die ihr Haus nachhaltiger gestalten oder aufgrund von finanziellen Anreizen investieren möchten. Diese Kunden treten direkt über die Website mit DeWarmte in Kontakt und begeben sich auf eine vollständig digitalisierte und optimierte Kundenreise, die eine digitale Inspektion per Videoanruf beinhaltet. Dieser Ansatz macht Kundenbesuche vor der Installation überflüssig und bietet ein optimales Erlebnis für den Kunden, während DeWarmte skalierbare Lösungen anbietet. Die digitale Customer Journey führt zu bemerkenswert niedrigen Kundenakquisitionskosten (Customer Acquisition Cost, CAC) und einem erheblichen Potenzial für eine schnelle Skalierung. Durch den Wegfall unnötiger Zwischenhändler-Margen erzielt DeWarmte niedrigere Kosten für den Kunden bei gleichzeitig gesunden Gewinnmargen.

Geschäftsmodell

Zum Vergrößern anklicken

B2B

Mit seinem B2B-Modell zielt DeWarmte auf Wohnungsbaugesellschaften ab, die DeWarmte-Produkte in größerem Umfang installieren. Derzeit hat DeWarmte Pilotprojekte mit WoonFriesland und Veluwonen laufen. Der neue Investor verfügt über langjährige Erfahrung in der B2B-Geschäftsentwicklung und kann DeWarmte bei der Marktexpansion unterstützen. ​

Pie chart business model

Zum Vergrößern anklicken

Die Kombination aus innovativem Geschäftsmodell und F&E-/Software-Fokus ist ein starker Wettbewerbsvorteil für DeWarmte.

Nachhaltigkeit

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs oder "Global Goals") sind Teil der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und bilden den internationalen Rahmen für nachhaltige Entwicklung bis 2030. Diese SDGs sollen Armut, Ungleichheit und Klimawandel ein Ende setzen.

DeWarmte wurde mit der Mission gegründet, den Übergang zu einer 100% CO2-neutralen Wärmeversorgung zu beschleunigen. Durch die Bereitstellung eines schrittweisen und erschwinglichen Ansatzes zum CO2-neutralen Heizen.

Der Einfluss von DeWarmte wird durch eingespartes Gas und vermiedene CO2-Emissionen direkt von den Geräten der installierten Basis gemessen. Bislang hat das Unternehmen fast 1.000 Haushalte beim Übergang zu einer nachhaltigen Heizung unterstützt. Dadurch wurden bereits insgesamt 550.000 Kubikmeter Gas eingespart und die CO2-Emissionen um 1 Million Kilogramm reduziert. Im Kern tragen diese Mission und die Aktivitäten von DeWarmte zu den folgenden SDGs bei:

SDG 7

Mit seinen innovativen und erschwinglichen Wärmepumpen unterstützt DeWarmte aktiv das UN-Ziel für bezahlbare und saubere Energie. Mit seinem innovativen Ansatz bringt DeWarmte einfach zu installierende, bezahlbare und schöne Wärmepumpen auf den Markt, um nachhaltige Wärme für alle zugänglich zu machen.

SDG 11

Als wichtiger Akteur auf dem Wärmepumpenmarkt leistet DeWarmte einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung des UN-Ziels der nachhaltigen Städte und Gemeinden. Mit ihren innovativen, einfach zu installierenden und erschwinglichen Wärmepumpen fördert sie die urbane Nachhaltigkeit und trägt zur Entwicklung widerstandsfähiger und umweltfreundlicher Gemeinschaften bei.

SDG 13

DeWarmte geht über greifbare Umweltvorteile hinaus. Durch die aktive Einbindung und Aufklärung seines Kundenstamms hat das Unternehmen eine beträchtliche Anzahl von Menschen für die Bedeutung von nachhaltiger Wärme und nachhaltigen Entscheidungen im Allgemeinen sensibilisiert. Durch diesen bewusstseinsbildenden Ansatz reduziert DeWarmte nicht nur seinen CO2-Fußabdruck, sondern schafft auch neue Botschafter für den Klimaschutz in seinem bestehenden und zukünftigen Kundenstamm.

Der Markt

Wärmepumpen

DeWarmte ist auf dem niederländischen Wärmepumpenmarkt tätig, der in den letzten Jahren aufgrund des zunehmenden Bewusstseins für die Gaspreise und aus Gründen der Nachhaltigkeit ein starkes Wachstum verzeichnet hat. Es wird erwartet, dass sich diese Dynamik aufgrund des grundlegenden Trends zu nachhaltiger Energie und der unterstützenden staatlichen Vorschriften auf nationaler und europäischer Ebene fortsetzen wird.

Markttrends und Wachstumsprognosen

Der europäische Wärmepumpenmarkt hatte im Jahr 2022 ein Volumen von 14,2 Mrd. USD und wird zwischen 2023 und 2032 voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 18,4 % wachsen (Quelle). In den Niederlanden wurden im Jahr 2023 167.000 Wärmepumpen installiert (~120.000 in bestehenden Gebäuden), was einem geschätzten Marktwert von 1,7 Mrd. € entspricht. Ab 2026 sollte beim Austausch der Heizungsanlage eine (Hybrid-)Wärmepumpe installiert werden, und es wird erwartet, dass die niederländischen Vorschriften das Wachstum in Richtung 250.000 bis 300.000 neu installierte Wärmepumpen in bestehenden Gebäuden pro Jahr treiben werden. Für den Fall, dass die Vorschriften unwirksam sind, wird mit 150.000 bis 200.000 Wärmepumpen pro Jahr gerechnet. Daraus ergibt sich eine erwartete jährliche Wachstumsrate zwischen 2023 und 2028 von 10 % bis 21 % (Quelle).

Die wichtigsten Akteure auf dem Markt

Der Markt besteht aus mehreren etablierten, konglomerierten Hardware-Herstellern wie Remeha und Daikin. Diese Unternehmen haben oft ihre eigenen Produktionslinien, verkaufen an Händler und Händler an Installateure. Diese etablierten Hersteller haben also keinen eigenen Kundenkontakt, was die Vermarktung und Produktinnovation auf der Grundlage von Kundenfeedback erschwert. Das Modell der etablierten Unternehmen führt auch zu unnötigen Gewinnspannen für Zwischenhändler. Neben den etablierten Hardwareherstellern gibt es nur wenige Newcomer wie HeatTransformers und Quatt. Während HeatTransformers ein innovatives Installationsunternehmen ist, verfolgt Quatt ebenso wie DeWarmte einen D2C-Ansatz.

Die Wettbewerbsvorteile von DeWarmte

DeWarmte unterscheidet sich von seinen Mitbewerbern durch die Fähigkeit, Wärmepumpen schnell zu installieren, den Fokus auf Softwareentwicklung, direktes Feedback von Kunden und die Fähigkeit, neue Funktionen und Verbesserungen schnell zu implementieren. Darüber hinaus sind alle Produkte und Komponenten lieferantenunabhängig, was es DeWarmte ermöglicht, flexibel auf Marktentwicklungen zu reagieren. Durch den D2C-Ansatz entfallen unnötige Zwischenhandelsmargen und DeWarmte hat die Möglichkeit, direktes Online-Marketing zu betreiben und Kundenfeedback in seine Produkte einfließen zu lassen.

Management

  

Sander Wapperom, Mitgründer & CEO

Sander Wapperom

Mitgründer & CEO

Sander Wapperom gründete DeWarmte, nachdem er an der Technischen Universität Delft einen doppelten Masterabschluss in nachhaltiger Energietechnik und Maschinenbau erworben hatte. Er verfügt außerdem über umfangreiche Berufserfahrung als Nachhaltigkeitsberater bei Greenfish.

  

Auke de Vries, Mitgründer & CTO

Auke de Vries

Mitgründer & COO/CTO

Auke de Vries gründete DeWarmte nach Abschluss seines Masterstudiums in Maschinenbau an der Technischen Universität Delft. Er hat Arbeitserfahrung als Leistungsingenieur für das Eneco Smart Grid Projekt bei Eneco.

  

Stefan de Niet, Head of Marketing

Stefan de Niet

Head of Marketing

Stefan de Niet hat einen Master-Abschluss in strategischem Management an der Universität Tilburg. Er hat mehr als 6 Jahre Erfahrung in verschiedenen Marketingpositionen bei Coolblue.

Verteilung der Unternehmensanteile vor der aktuellen Finanzierungsrunde

Gesellschafter

Anteile

Stimmen

1 Sander Wapperom 33,33 % 33,33 %
2 Auke de Vries 33,33 % 33,33 %
3 Rubio 33,33 % 33,33 %
GESAMT 100 % 100 %

Distribution of shares

Unternehmensstruktur vor der aktuellen Finanzierungsrunde

Company Structure

Vor der aktuellen Finanzierungsrunde hielten die Gründer Sander Wapperom und Auke de Vries sowie der Pre-Revenue VC-Investor Rubio Impact Ventures jeweils 33,3% der Anteile. Als Investor werden Sie neben den Gründern, Rubio, dem Anchor-Investor und den damit verbundenen Umwandlungen in dieser Runde über die STAK in die de DeWarmte Group BV investieren.

 

Finanzierungszweck

Nachdem wir uns in den letzten Jahren auf die Technologie, die Kontrolle und die Qualität unserer Produkte konzentriert haben, ist es nun an der Zeit, den Heizungsmarkt in den Niederlanden zu erobern. Auf diese Weise machen wir den Schritt zum nachhaltigen Heizen für alle zugänglich.

Kommerzielles Wachstum: Ein wesentlicher Teil der gesammelten Mittel wird für die Verstärkung der Marketing- und Verkaufsanstrengungen verwendet. Das Unternehmen strebt nach mehr Interaktion mit der Zielgruppe und der Möglichkeit, sie bei der Umstellung auf nachhaltiges Heizen zu begleiten. Mit dieser Investition wird das Unternehmen in der Lage sein, dies auf einer viel breiteren Basis zu erreichen, mit dem Ziel, die Einnahmequellen zu erhöhen und die Position auf dem Markt zu stärken.

Organisation: Ein Teil der Mittel wird für die Verstärkung des Teams verwendet, um diesen Wachstumskurs zu unterstützen und die organisatorische Effizienz zu optimieren.

F&E: Ein Teil der Mittel wird für laufende Produktentwicklungsinitiativen reserviert. Das Forschungs- und Entwicklungsteam verbessert sich ständig und wächst mit den Möglichkeiten und Bedürfnissen des Marktes. Sie arbeiten jetzt an der Realisierung der vollelektrischen Wärmepumpe. Mit der Investition kann eine native DeWarmte-App entwickelt werden.

Icon 1

Maximales Szenario

(3 Mio. € in der Finanzierungsrunde gesammelt)

Dieses Szenario ermöglicht es DeWarmte, seinen starken Wachstumskurs zu beschleunigen, indem mehr Mittel für das kommerzielle Wachstum bereitgestellt werden und die Einstellung von Mitarbeitern sowie die Entwicklung von Forschung und Entwicklung beschleunigt werden, um dieses Wachstum zu fördern.

  • Kommerzielles Wachstum: 60% (1,8 Mio.) werden unter anderem für Online- und Offline-Marketingkampagnen, einen erfahrenen B2B-Verkaufsleiter, technisches Verkaufspersonal für die digitalen Inspektionen und Verkaufspersonal bereitgestellt.
  • Organisation: 20% (600k) werden u.a. für die Einstellung von Installations-, Montage- und Service-Managern bereitgestellt, um das Team zu vervollständigen und die Effizienz zu optimieren.
  • F&E: 20% (600k), um die Entwicklung der neuen vollelektrischen Lösung abzuschließen und zu iterieren und die Webapp und ihre Funktionalitäten weiterzuentwickeln.

Icon 2

Minimum Szenario

(1,5 Mio. € in der Finanzierungsrunde gesammelt)

Dieses Szenario ermöglicht es DeWarmte, seinen starken Wachstumskurs fortzusetzen, und zwar durch eine starke Fokussierung auf kommerzielles Wachstum mit einer schlanken und effizienten Organisation, indem Einstellungen und F&E-Entwicklung über einen längeren Zeitraum verteilt werden.

  • Kommerzielles Wachstum: 60% (900k) werden unter anderem für Online- und Offline-Marketingkampagnen, einen erfahrenen B2B-Verkaufsleiter und technisches Verkaufspersonal für die digitalen Inspektionen bereitgestellt.
  • Organisation: 20% (300k) werden unter anderem für die Einstellung eines Leiters der Personal- und Finanzabteilung bereitgestellt, um das Team zu vervollständigen und die Effizienz zu optimieren.
  • F&E: 20% (300k) für die Einstellung von Softwareentwicklern für die Weiterentwicklung der DeWarmte-App und der intelligenten Kontrollfunktionen sowie für die Entwicklung neuer Produkte in der DeWarmte-Produktpalette.

DeVijf Invest (ein neuer Investor) hat in dieser Runde 750.000 EUR Eigenkapital investiert. Sollte der Zielbetrag nicht erreicht werden, werden wir mit DeVijf Invest und ohne die Invesdor-Investoren weitermachen.

Rubio, der derzeitige Investor, stellte eine Wandelanleihe in Höhe von 500.000 Euro im Jahr 2023 zur Verfügung, die während dieser Runde umgewandelt wird, was zu einem Gesamtbetrag von 1,25 Millionen Euro an zugesagten Barmitteln führt.

Anleger Betrag
DeVijf Invest   750.000 €

Zahlen

Die Finanzzahlen und die Erläuterungen zu diesen Zahlen, die Sie unten sehen, werden vom Unternehmen bereitgestellt.

Wenn Sie Fragen zu den Finanzdaten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter service@invesdor.de oder service@invesdor.at. Wir stehen in Kontakt mit dem Unternehmen, um Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Die Zahlen in den nachstehenden Tabellen sind in Euro angegeben (ohne Anzahl der Beschäftigten und %-Angaben).

historische Zahlen Planzahlen
2021 2022 2023 2024 2025 2026
Umsatz 97.579 972.914 3.297,391 6.740.491 16.632.773 41,632,725
Materialkosten + Fremdleistungen (COGS) -204.149 -568.989 -1.518,441 -2.561.978 -6.247.658 -15,554,801
Rohertrag -106.570 403.925 1.778,950 4.178.513 10.385.115 26,077,924
Sonstige betriebliche Einnahmen 92.273 68.960 88.949 - - -
Personalaufwand -99.320 -470.406 -723.792 -2.263.121 -3.778.906 -6,407,938
Sonstige betriebliche Aufwendungen -78.880 -1.121.141 -1.976.770 -2.205.342 -3.830.081 -7,904,022
EBITDA -192.497 -1.118.662 -832.663 -289.950 2.775.128 11,765,964
Abschreibungen -2.410 -26.626 -84.976 -93.970 -228.168 -518,631
Betriebsergebnis (EBIT) -194.907 -1.145.288 -917.639 -383.920 2.546.960 11,247,333
Zinsergebnis -31.172 -39.968 -90.818 -112.323 -178.039 -211,093
Steuern 493 211.727 - - - -2,398,817
Nettogewinn nach Steuern (NIAT) -225.586 -973.529 -1.008.457 -496.243 2.368.921 8,637,423

historische Zahlen Planzahlen
2021 2022 2023 2024 2025 2026
Umsatz-Wachstumsrate % - 897% 239% 104% 147 150%
EBITDA-Wachstumsrate % -197% -115% -25% -4% 17% 28%
Eigenkapitalanteil & 42% 47% 54% 72%
Mitarbeiterzahl 4 11 20 36 48 73

Historische Zahlen

2021: Erste kommerzielle Installation des HeatCycle

Nach der Finanzierung durch den Rabobank Innovationsfonds im Jahr 2019, dem Gewinn des ASN World Prize im Jahr 2020 und der Unterstützung durch Rubio Impact Ventures im Jahr 2021 erreichte DeWarmte mit der ersten kommerziellen Installation des HeatCycle im Jahr 2021 einen wichtigen Meilenstein.

2022: Markteinführung des Pomp AO

Aufbauend auf der Dynamik, die durch die kommerziellen HeatCycle-Installationen erzeugt wurde, führte DeWarmte 2022 sein zweites Produkt, den Pomp AO, ein.

2023: Betriebliche Bereitschaft

Im Jahr 2023 verzeichnete DeWarmte ein beträchtliches Umsatzwachstum, das durch den Pomp AO im D2C-Sektor angetrieben wurde, während gleichzeitig B2B-Pilotprojekte sowohl für den HeatCycle als auch für den Pomp AO initiiert wurden, um die Grundlage für eine zukünftige Expansion zu schaffen. Die Bruttomarge konnte durch die kontinuierliche Optimierung der Installationsprozesse und die Verbesserung der betrieblichen Effizienz gesteigert werden. Im operativen Bereich konnte DeWarmte die Kosten stabil halten und widmete erhebliche Ressourcen der Automatisierung der Customer Journey und der Vertriebsprozesse, um das Unternehmen auf die Skalierbarkeit vorzubereiten. Die Einrichtung der Serviceabteilung führte dazu, dass mehr als 90 % der Tickets per Fernzugriff gelöst wurden. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat unterdessen die Webanwendung erheblich verbessert und mit der Schaffung der Grundlagen für die Umstellung auf vollelektrische Systeme begonnen.
 

Planzahlen

2024

Anfang 2024 begann DeWarmte seine Reise in Richtung eines verstärkten kommerziellen Wachstums mit dem Start der neuen Website, die die erste Phase der strategischen Ausrichtung für das Jahr markiert. Darüber hinaus schloss sich ein neuer Investor mit dem Unternehmen zusammen, der wertvolles Know-how in der B2B-Marktentwicklung innerhalb der Wohnungsbaugesellschaften und des Installationssektors einbringt. Diese Zusammenarbeit verspricht, die Position von DeWarmte zu stärken und den Weg für eine weitere B2B-Expansion zu ebnen. Durch die fortlaufende Optimierung der Installationsprozesse wird eine Verbesserung der Bruttomargen erwartet, was das Engagement des Unternehmens für Effizienz und Rentabilität unterstreicht. Die mit Spannung erwartete Markteinführung des All-Electric im dritten Quartal stellt einen bedeutenden Meilenstein dar, der das Engagement von DeWarmte für Innovation und die Erfüllung der sich entwickelnden Marktanforderungen unterstreicht. Um zukünftiges Wachstum und Skalierbarkeit zu unterstützen, sind Investitionen für die Erweiterung des Managementteams vorgesehen, um eine solide Grundlage für den Weg des Unternehmens in Richtung Rentabilität in den Niederlanden zu schaffen.

2025

Das vorrangige Ziel für 2025 ist es, unseren Fokus auf Wachstum zu verstärken und ein positives EBITDA zu erreichen. Dies soll durch eine nachhaltige Umsatzsteigerung, die konsequente Verbesserung der Bruttomargen, die Implementierung automatisierter Prozesse und die Steigerung der organisatorischen Effizienz erreicht werden. Im ersten Quartal planen wir die Refinanzierung des FundIQ-Darlehens in Höhe von 750 TEUR. Dies soll durch die Ausgabe von Anleihen auf Plattformen wie Invesdor erreicht werden, wobei wir auch andere, potenziell günstigere Fremdkapitaloptionen auf dem Markt prüfen. Zu unseren strategischen Initiativen für das Jahr gehören auch der Beginn internationaler Expansionsbemühungen sowie die Schaffung der Grundlagen für eine mögliche Serie-B-Finanzierungsrunde zur Unterstützung dieses Vorhabens. Darüber hinaus wird sich unser Forschungs- und Entwicklungsteam weiterhin unermüdlich auf die Verbesserung unserer Produkte und den Ausbau unserer Softwareentwicklungskapazitäten konzentrieren.

2026

Für 2026 wird ein robustes Wachstum erwartet, das durch die anhaltende Marktdynamik und die Durchsetzung der niederländischen Vorschriften, die die Hybrid-Wärmepumpe als Mindestanforderung für den Ersatz von Gasheizkesseln vorschreiben, angetrieben wird. Die Anstrengungen werden auch auf die Ausweitung unserer internationalen Präsenz gerichtet sein. 2027 Mit einer gefestigten Präsenz sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland ist es unser Ziel für 2027, unsere Dynamik aufrechtzuerhalten und auszubauen. Darüber hinaus werden wir mit den Vorbereitungen für eine mögliche Exit-Strategie oder einen Börsengang beginnen, um uns für die nächste Phase unserer Wachstumsreise zu positionieren.

Der Jahresabschluss 2022 ist im Anlageinformationsblatt (KIIS) im Abschnitt A, Punkt d) verlinkt.

Bewertung

Icon Money

DeWarmte wird mit 8,625 Mio. € pre-money bewertet.

Dies ist eine Steigerung um den Faktor 1,5 gegenüber der letzten Bewertung von € 4,7 Millionen aus dem Jahr 2022 und spiegelt das starke Wachstum des Unternehmens seither sowie das Vertrauen in das Geschäftsmodell und den prognostizierten Wachstumspfad wider. Für die Bewertung wurde ein Umsatzmultiplikator von 2,6x verwendet. Der Multiplikator wird insbesondere durch frühere, vergleichbare Transaktionen im Wärmepumpensektor im Jahr 2023 in Europa validiert.


Die aktuelle Finanzierungsrunde wird genügend Mittel bereitstellen, um den Break-Even zu erreichen, der für Q4 2024 geplant ist. Die aktuelle Finanzierungsrunde besteht aus der Finanzierung durch die Crowd, den Ankerinvestor und der anschließenden Wandlung der Rubio-Wandelanleihe sowie einer Wandlung eines Teils der FundIQ-Wandelanleihe.

Für den verbleibenden Teil der 750.000 € FundIQ-Wandelanleihe ist eine Refinanzierung in Q1 2025 geplant. Wir haben eine Absichtserklärung mit Invesdor für die Emission von Anleihen über die Plattform, während wir auch kostengünstigere Optionen auf dem Markt untersuchen werden.

Ziel ist es, im Jahr 2025 weitere VC-Mittel für die internationale Expansion einzuwerben.

Investor

Art der Finanzierung

Jahr

Betrag

Pre-money valuation

1 Rubio 1. Tranche Eigenkapital 2021 800.000 € 2.400.000 €
2 Rubio 2. Tranche Eigenkapital 2022 500.000 € 4.700.000 €
3 FundIQ Convertible 2023 750.000 €
4 Rubio Convertible 2023 503.000 €
5 Nationaal Groenfonds Convertible 2023 500.000 €
6 DeVijfInvest Eigenkapital 2024 750.000 €

Exit-Szenarien

DeWarmte sieht einen Ausstieg in 5 Jahren als möglich an. Rubio, der derzeitige Anteilseigner, hat als VC-Fonds ebenfalls einen Anreiz für einen Ausstieg.


Icon 1

Trade Sale: DeWarmte sieht mehrere Möglichkeiten für einen Trade Sale auf dem Markt. Zum Beispiel durch einen etablierten Anbieter von fossilen Heizungslösungen (z. B. Intergas - Rheem) aus Gründen der Portfolioumstellung. Oder durch etablierte Wärmepumpenanbieter (z.B. Carrier, Remeha), um einen D2C-Zugang zu erhalten und das Produktportfolio in Richtung Smart- und IOT-Lösungen zu erweitern. Jüngste Beispiele für Trade Sales sind die Übernahme von Viessmann durch Carrier (Quelle). Und der Erwerb des niederländischen Konzerns Climate for Life (CFL) durch NIBE (Quelle).

Icon 2

Börsengang: Das Unternehmen hält auch einen Börsengang für ein wahrscheinliches Szenario. Um die Mindestanforderungen für einen Börsengang zu erfüllen, d.h. in mindestens 3 der letzten 5 Jahre einen Gewinn erwirtschaftet zu haben und mindestens 5.000.000 € Eigenkapital zu haben, könnte ein Zeitrahmen von 5 Jahren angemessen sein.

Icon 3

PE: Eine Übernahme durch ein PE könnte ebenfalls eine Option sein und als Plattform für eine Buy-and-Build-Strategie dienen (oder als Teil einer solchen übernommen werden).

Bonus

Icon 1

Investitionen von 250 € - 9.750 €

Aufwärmen

Als Investor und Miteigentümer von DeWarmte geben wir Ihnen Vorrang bei der Installation unserer brandneuen All-Electric-Wärmepumpe

Icon 2

Investitionen von 10.000 € - 24.750 €

Ein warmes Willkommen

Abgesehen davon, dass wir Ihre Platzierung in der Installationswarteschlange priorisieren, heißen wir Sie herzlich willkommen an unserer Fertigungsstraße, wo Sie bei Snacks und Getränken die Handwerkskunst hinter unseren Wärmepumpen erleben können.

Icon 3

Investitionen  ≥ 25.000 €

Ein warmes Herz

Neben dem vorrangigen und herzlichen Empfang in unserer Versammlung erhalten Sie einen Gutschein, der Ihnen eine kostenlose Aktivierung der Kühlfunktion (im Wert von 750,- €) des Pomp AO ermöglicht.

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Fragen von Anlegenden, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet.

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

Haben Sie Fragen an das Unternehmen? Dann schicken Sie uns diese direkt an service@invesdor.de oder service@invesdor.at.

UPDATE vom 17.05.2024

Aktualisierung der Regierungspläne:

Am Donnerstag, den 16.05.2024, stellte das neue niederländische Kabinett durch das Koalitionsabkommen von PVV, VVD, NSC und BBB ein neues Koalitionsabkommen vor, das seine Ziele für die Politik in der kommenden Mandatsperiode darlegt. Grundsätzlich gibt es gute Nachrichten für alle, die ihr Zuhause nachhaltiger gestalten wollen. Wir können weiterhin die ISDE-Subvention nutzen. Im Koalitionsabkommen wurde nichts über eine Anpassung und/oder Abschaffung der ISDE-Subvention bekanntgegeben.

Die Investitionssubvention für erneuerbare Energien und Energieeinsparung (ISDE) ist eine staatliche Subvention, die Sie für energiesparende und nachhaltige Maßnahmen in Ihrem Haus oder Geschäftsräumen erhalten können.

Das Koalitionsabkommen beabsichtigt jedoch, die Verpflichtung zur Installation einer Hybridwärmepumpe beim Austausch des Zentralheizungskessels in Situationen, in denen sich die Amortisationszeit auf 7 Jahre oder weniger beläuft, zu beenden. Wenn dies tatsächlich umgesetzt wird, erwarten wir ab 2026 einen begrenzten Wachstumsrückgang im Vergleich zur aktuellen Prognose.

Trotz dieses Ziels der neuen Regierung bleibt unsere Vision unverändert. Wir glauben an eine gasfreie Zukunft, sowohl aus Klimagründen als auch zur Energieunabhängigkeit. Unsere Wärmepumpe ist nach wie vor eine finanzielle Selbstverständlichkeit. Die Amortisationszeit auf den Energiekosten liegt zwischen 2 und 7 Jahren. Wenn man den Nachhaltigkeitsrabatt berücksichtigt, den man auf die Hypothek erhält, ist sie sogar noch kürzer. Berücksichtigen Sie das Energielabel und den damit verbundenen Anstieg des Immobilienwerts? Dann amortisiert sich die Wärmepumpe in einem durchschnittlichen Haushalt sofort nach der Installation mehr als zehnfach.

Laut Technik Nederland sind Wärmepumpenbesitzer äußerst zufrieden. 95% der Wärmepumpenbesitzer antworten mit Ja auf die Frage: „Empfehlen Sie derzeit eine Wärmepumpe anderen Hausbesitzern?“ Und unter allen Wärmepumpenbesitzern geben die Kunden von DeWarmte die besten Bewertungen ab. Mit einer Bewertung von 9,6 (4,8 von 5 bei Google-Bewertungen) ist DeWarmte bei weitem das am besten bewertete Wärmepumpenunternehmen auf dem niederländischen Markt.

Wir sehen die Zukunft als sonnig und gasfrei. Wir bleiben engagiert, niederländische Haushalte nach und nach vom Gas zu nehmen, und Sie können uns dabei jetzt unterstützen!

Durch eine Investition in DeWarmte können Sie Miteigentümer von DeWarmte werden und einen direkten Beitrag zu einer gasfreien Gesellschaft leisten.

UPDATE vom 17.05.2024

Update: Wärmepumpenmarkt

In den Nachrichten ist von einem Rückgang des Wärmepumpenmarktes im Jahr 2024 die Rede.

Schaut man sich die genannten Zahlen genauer an, so geht es vor allem um einen Rückgang der Wärmepumpen für Neubauten, da die Zahl der neu gebauten Häuser zurückgegangen ist. DeWarmte konzentrierte sich zu 100% auf den Gebäudebestand. Die Zahl der beantragten ISDE-Zuschüsse für bestehende Gebäude ist gleich geblieben [Quelle]. 

Trotz der Herausforderungen auf dem Markt im ersten Quartal 2024 aufgrund niedrigerer Gaspreise, hoher Preise für Wärmepumpen und der Ungewissheit über die politische Lage in den Niederlanden konnte DeWarmte im ersten Quartal 2024 im Vergleich zum ersten Quartal 2023 einen Umsatzanstieg verzeichnen. Die Zahl der Reservierungen hat sich im Vergleich zu Q1 2023 sogar mehr als verdoppelt.

In den Nachrichten liest man oft, dass das Wachstum unter anderem dadurch gebremst wird, dass Wärmepumpen zu teuer sind, die Installation kompliziert ist, es zu wenige Installateure gibt oder Wärmepumpen aufgrund von Netzengpässen gar nicht installiert werden können. DeWarmte geht genau diese Probleme an. 

Das Unternehmen kümmert sich um den gesamten Prozess für Ihre leise, stilvolle und intelligente Wärmepumpe. Mit der Software von DeWarmte sind auch Sie bereit für die Zukunft. Mit einem Knopfdruck werden Updates auf Ihre installierte Wärmepumpe aufgespielt. Zum Beispiel, um Netzengpässen entgegenzuwirken, mit dynamischen Verträgen und durch die Integration von Sonnenkollektoren mehr zu sparen. Und das alles für netto 3.400 € gegenüber einem durchschnittlichen Marktpreis von 5.700 €.

Auch die Installationsgeschwindigkeit ist einer der wichtigsten USPs von DeWarmte. Dank des einzigartigen Steuerungssystems lässt sich die Wärmepumpe von DeWarmte leichter installieren. Infolgedessen kann DeWarmte jetzt eine Wärmepumpe im Durchschnitt innerhalb von 6 Stunden installieren, manchmal sogar 2 an einem Tag. Wettbewerber benötigen oft 2 Tage für die Installation einer Wärmepumpe. Diese Effizienz bedeutet, dass weniger Installateure benötigt werden. Außerdem stellt DeWarmte fest, dass Installateure auch gerne für sie arbeiten und sogar ihr Netzwerk von Installateuren an DeWarmte weiterleiten, um mit der Arbeit zu beginnen. Damit hat DeWarmte mehr als genug Installateure zur Verfügung.

UPDATE vom 16.05.2024: Anleger-FAQ

Was ist das Ziel der Crowdfunding-Kampagne von DeWarmte?
DeWarmte möchte 3 Millionen Euro sammeln, um unsere Mission von 100 % nachhaltiger Wärme weiter voranzutreiben.
Mit diesem Kapital wollen wir unseren Umsatz in den Niederlanden und in Europa steigern. Darüber hinaus werden wir die notwendigen Ausgaben für Organisation, Forschung und Entwicklung tätigen, um dieses Wachstum zu ermöglichen.

Wie hoch ist die Mindestbeteiligung, die ich leisten kann?
Die Mindestanlagesumme beträgt 48 Aktien (251,04 €), womit wir einem breiten Spektrum von Anlegern die Möglichkeit geben wollen, an unserer Mission teilzuhaben und einen Beitrag zu 100% nachhaltiger Wärme zu leisten.

Was bekomme ich für meine Investition?
Für Ihre Investition erhalten Sie Zertifikate, die Sie zu Anteilen an DeWarmte berechtigen. Damit werden Sie zu einem Miteigentümer und profitieren vom finanziellen Erfolg des Unternehmens.

Wie kann ich investieren?
Investitionen können direkt über die Crowdfunding-Plattform Invesdor getätigt werden. Folgen Sie den Anweisungen auf der Plattform, um Ihre Investition sicher und einfach abzuschließen.

Sind mit meiner Investition irgendwelche Risiken verbunden?
Wie bei jeder Investition gibt es auch bei Ihrer Investition Risiken.
Selbstverständlich ist DeWarmte bestrebt, eine deutliche Wertsteigerung zu erzielen. Zertifikatsinhaber erhalten mindestens einmal jährlich ein Update, einschließlich des Jahresabschlusses.

Haben Sie irgendwo etwas über Dividendenausschüttungen festgelegt?
Wann und wann nicht? In dieser Wachstumsphase hat das Erzielen von Ertragswachstum Vorrang vor Dividendenzahlungen. Entscheidungen über die Dividendenausschüttung werden sorgfältig im Einklang mit dem Aktionärsvertrag (SHA) getroffen, der die Regeln für die Geschäftsführung festlegt.

Wie hoch ist der erwartete Wertzuwachs des Unternehmens in den nächsten Jahren?
Wir befinden uns derzeit auf dem Weg des Risikokapitals, wobei sowohl unsere Gründer als auch unsere Investoren Rubio und De Vijf Invest ein deutliches Wachstum anstreben. Unser Ziel ist es, den Wert innerhalb von 4-6 Jahren um das 8-12fache zu steigern, was unserem Bestreben entspricht, für unsere Investoren erhebliche Renditen zu erzielen.

Über DeWarmte

Was ist eine Wärmepumpe und wie funktioniert sie?
Eine Wärmepumpe ist ein Gerät, das Wärmeenergie von einer Quelle (z. B. Luft) zu einem Ziel (z. B. Wasser) überträgt, in der Regel zu Heiz- oder Kühlzwecken. Sie arbeitet nach dem Prinzip der Wärmeübertragung und nicht der Wärmeerzeugung, was sie sehr effizient macht. Sie arbeitet, indem sie ein Kältemittel durch einen Verdampfungs- und Kondensationszyklus zirkulieren lässt, wobei sie Wärme an einem Ort aufnimmt und an einem anderen wieder abgibt. Unsere „Pomp AO“ ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, während unser patentierter „HeatCycle“ eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe verwendet.

Was macht Wärmepumpen zu einer vielversprechenden Investitionsmöglichkeit?
Wärmepumpen bieten gegenüber herkömmlichen Heiz- und Kühlsystemen erhebliche Vorteile in Bezug auf Energieeffizienz, Kosteneinsparungen und Umweltverträglichkeit. Da Nachhaltigkeit und Energieeffizienz immer mehr an Bedeutung gewinnen, steigt die Nachfrage nach Wärmepumpen rapide an und bietet eine lukrative Investitionsmöglichkeit.

Was macht DeWarmte so einzigartig?

DeWarmte ist ein innovatives Wärmepumpenunternehmen. Mit seinem integrierten D2C-Geschäftsmodell (u. a. Wegfall unnötiger Margen und direkter Kundenkontakt) und dem Fokus auf Forschung und Entwicklung (einschließlich selbst entwickelter intelligenter Steuerungen) bietet DeWarmte:

  • Die schnellste Plug-and-Play-Installation (im Durchschnitt 6 Stunden und oft innerhalb eines halben Tages)
  • Flexibilität bei der Platzierung, die dem Kunden mehr Freiheit bei der Wahl des Standorts lässt
  • Erstklassige Spezifikationen, faire und transparente Preise und eine mühelose Benutzererfahrung für den Kunden
  • Preisgekröntes Design
  • Qualitätssicherung durch die niederländische Qualitätskontrolle in Utrecht, Qualitätsmarkenkompressor und hochwertige Installationsarbeiten
  • Zukunftssicher: Der Strom ist vollelektrisch und kann leicht auf vollelektrisch aufgerüstet werden. Darüber hinaus ist die Software für den Energiemarkt der Zukunft gerüstet und kann schon bald auf das Vorhandensein von Solarpanelen und dynamischen Verträgen reagieren und dazu beitragen, Netzengpässe zu vermeiden)
  • Darüber hinaus bietet die selbst entwickelte Software:
    • Echtzeit-Einblick in die tatsächlichen Strom- und Wärmemessungen
    • Sofortige Kontrolle über die Einstellungen der Wärmepumpe
    • IoT-Produkte mit drahtlosen Updates (d. h. die gekaufte Hardware wächst in der Software mit dem Energiemarkt).

Wofür wird die Finanzierung verwendet?
Die Mittel werden zur Steigerung des Umsatzes, durch Verstärkung des Teams, Forschung und Entwicklung verwendet, um mit den Marktchancen und -bedürfnissen zu wachsen.

Kommerzielles Wachstum: Ein erheblicher Teil der aufgebrachten Mittel wird für die Steigerung der Marketing- und Vertriebsanstrengungen verwendet (z. B. Radiokampagne, LTV-Kampagne, Einstellung eines B2B-Geschäftsentwicklers, Erweiterung des Vertriebsteams). Das Unternehmen möchte die Interaktion mit der Zielgruppe verstärken und sie bei der Umstellung auf nachhaltiges Heizen begleiten.
Organisation: Ein Teil der Mittel wird für die Verstärkung des Teams verwendet, um diesen Wachstumskurs zu unterstützen und die Effizienz der Organisation zu optimieren (z. B. Erweiterung der Montage- und Installationskapazitäten).
Forschung & Entwicklung: Ein Teil der Mittel ist für laufende Produktentwicklungsinitiativen vorgesehen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam verbessert sich ständig und wächst mit den Möglichkeiten und Bedürfnissen des Marktes (z. B. Realisierung der vollelektrischen Wärmepumpe, eine native DeWarmte-App, Integration von intelligenten Thermostaten, Integration dynamischer Tarife, KI-basierte „intelligente Steuerung“).

Warum sprechen Sie von 3.000 installierten Wärmepumpen bis Ende 2024 an einigen Orten und 2.000 an anderen?
Im positiven Szenario ist das Ziel, bis Ende 2024 insgesamt 3.000 Produkte installiert zu haben. In der Finanzprognose wird mit insgesamt 2.000 installierten Produkten gerechnet. Dies ist das Basisszenario und wird eher konservativ angesetzt.

Was ist Ihre langfristige Vision und Ihre wirtschaftliche Entwicklung?
Unsere langfristige Vision ist es, ein führender Akteur in der Wärmepumpenbranche in Europa zu werden und den Übergang zu nachhaltigen Heiz- und Kühllösungen in Europa zu beschleunigen. Wir verpflichten uns zu kontinuierlicher Innovation, Expansion und Wertschöpfung für unsere Kunden, Investoren und Stakeholder. Mit einer klaren Wachstumsstrategie und einem talentierten Team sind wir zuversichtlich, dass wir die Marktchancen nutzen und langfristige Werte und Auswirkungen schaffen können. Unter anderem mit der Markteinführung eines vollelektrischen Fahrzeugs im dritten Quartal 2024 und dem Ziel, 2025 nach Deutschland zu expandieren.