Zins p.a.
3,00 – 8,00 %
Laufzeit
5 Jahre
Bonitätsklasse
B
Bereits investiert
€ 704 000
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Veranlagung ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen
Die Schwelle von € 0 wurde erreicht. Das Projekt ist erfolgreich! Weitere Investitionen sind bis zum Limit möglich.

Dominik Rohmann, Finanzvorstand der TAMAK Holding AG

„Die neuen Mittel investieren wir in Marketingmaßnahmen und den Ausbau des Personals im Vertrieb der Bausätze in Deutschland und in der Produktion. Zusätzlich verwenden wir die Mittel für direkte Investitionen in Holz und andere Rohstoffe, die in der Produktion verwendet werden.“ 

Dominik Rohmann, Finanzvorstand der TAMAK Holding AG

Top Gründe für eine Investition

Nachhaltige Produkte werden im Bauwesen ein überdurchschnittliches Wachstum haben

Strategisch wichtige Standorte mit direktem Zugang zu Holzlieferanten aus der Region

Eigenkapitalquote von mehr als 50 %

 Zwei Produkte, die große ökologische und ökonomische Vorteile bieten: das Fertighaus und die Holzzementspanplatte

Informationen zum Investment

Verbleibende Tage:
12 von 30
Investitionsstart:
05.10.2021
Typ:
Nachrangdarlehen
Finanzierungsvolumen:
€ 1 999 500
Zinszahlung:
jährlich
Tilgung:
jährlich nach 24 Monaten
Angeboten in:
DE, AT
Vermittler:
Finnest GmbH

Dokumente zum Unternehmen

Loggen Sie sich ein für mehr Informationen zum Unternehmen.

Übersicht

Kurzprofil

Die TAMAK Holding AG ist auf nachhaltige Baustoffe und Baumethoden spezialisiert. Sie ist einer der größten Hersteller von Holzzementspanplatten weltweit. Außerdem produziert das Unternehmen Bausätze für Fertigteilhäuser. Die Produkte werden hauptsächlich in Westeuropa und in Russland vertrieben.

Die ТАМАК Holding AG mit Sitz in Wien ist eine österreichische operative Holdinggesellschaft. Zu ihr gehören die Beteiligungsgesellschaft AMROC Baustoffe GmbH in Magdeburg, die TAMAK AO in Russland sowie das Technologieunternehmen TAMAK Systeme GmbH in Wien. Die TAMAK Holding AG steuert und plant die Strategie der Tochtergesellschaften. Zudem erbringt sie auch Finanz- und Beratungsleistungen innerhalb der Gruppe. In Ergänzung finanzieren sich die Tochtergesellschaften auch teilweise über die Holding. Die Gruppe beschäftigt aktuell rund 810 MitarbeiterInnen und hat 2020 einen Umsatz von 27,9 Mio. Euro erzielt.

Basis der Produkte ist hochwertiges Fichtenholz. Aus diesem Grund befinden sich die Standorte der Werke direkt in Einzugsgebieten von Wäldern - in Magdeburg (Holz aus dem Harz) und in Russland, dem Land mit den größten Holzreserven der Welt.

Unternehmensdaten

Unternehmen: TAMAK Holding AG
Vorstand: Dr. Alexander Maculan, Dominik Rohmann, Jürgen Sperzel
Adresse: Annagasse 6,
1010 Wien-AT
Firmengericht: Handelsgericht Wien
Firmenbuchnummer: FN 268248 h
Gründungsjahr: 2005
Geschäftsfeld: Baustoffproduktion
Anzahl Mitarbeiter: Holding: 3, Gruppe: über 800
Webseite: www.tamak.at
www.tamakholding.com

Das Produkt

Haus mit Terrasse

Holzzementspanplatten

Das Unternehmen produziert und vertreibt unterschiedliche Bausätze für den Fertighausbau sowie Holzzementspanplatten.

TAMAK ist eines der führenden Unternehmen im Segment der Holzzementspanplatten. Schwerpunkt liegt vor allem in energiesparenden Bautechnologien und der abfallfreien Produktion. Die Holzzementspanplatten werden im Neubaubereich sowie in der Altbausanierung, im Industriebau, in gewerblichen Bauten, im Landwirtschaftsbau, im Raumzellenbau und im Fertighausbau eingesetzt. Das Besondere an den Holzzementspanplatten ist ihre Beständig- und Nachhaltigkeit. Sie bestehen zu 75 % aus Fichtenholz und werden durch Zement und Bindemittel gebunden. Der hohe Holzanteil sorgt dabei für eine entsprechende CO2 Bindung in den Bauplatten. Bei der Produktion entstehen keinerlei chemische Abfallstoffe. Die Platten haben ein sehr umfangreiches Anwendungs­gebiet und können für Fassaden, Sportbauten, Deckenkonstruktionen, im Containerbau und vieles mehr eingesetzt werden.

Der Fokus der Gruppe liegt aktuell im Ausbau der Produktion von Bausätzen für Fertighäuser und Blockhäuser. Durch das einfache Bausatzsystem kann die Montage mit eigenen oder fremden Montageunternehmen das ganze Jahr über erfolgen, wodurch die Bauzeiten optimiert und somit auch die Baukosten reduziert werden.

Produktion

Das Geschäfts­modell

Steigende Baukosten und der zunehmende Facharbeitermangel in Westeuropa können nur mit industriellen Baumethoden kompensiert werden. Je mehr Prozesse in stationäre Werke verlagert werden können, desto mehr können teure Arbeitsstunden auf der Baustelle eingespart werden.  Bauen ist aber auch immer ein lokaler Prozess, deshalb arbeitet TAMAK eng mit lokalen Firmen zusammen. Der Fokus des Unternehmens liegt vor allem auf Nachhaltigkeit und Wiederverwertung. TAMAK verfolgt das Ziel seine Produkte „Cradle to Cradle“ zu produzieren und wird in Zukunft intensiver in diesem Bereich forschen.

Eigene Produktionsstätte

Die TAMAK Gruppe produziert seine Baustoffe und Fertighaus-Bausätze in Werken in Deutschland und Russland. Der Standort Magdeburg mit 40.000 m² Produktionsfläche befindet sich im verkehrsgünstig gelegenen Norden der Stadt, etwa 2 km von der Bundesautobahn A2 Berlin-Hannover und wenige Kilometer vom Binnenschiffhafen Haldensleben entfernt, optimal für den leichten Transport der Produkte per Straße oder Schiff. Hier werden Holzzementspanplatten für den weltweiten Markt produziert. Zudem vertreibt die Gesellschaft auch Platten aus dem russischen Werk.

In Tambow (Russland) werden Holzzementspanplatten und Bausätze für den Fertighausbau produziert. Die Gesamtfläche der Anlage beträgt etwa 334.700 m², wobei davon rund 74.500 m² auf die Produktionshallen entfallen.

Vertrieb

Der weltweite Vertrieb läuft über die Werke selbst oder die eigene Vertriebsgesellschaft in Westeuropa. Der Vertrieb der Holzzementspanplatten erfolgt über Baustoffhändler oder direkt an große Verarbeiter. Zudem vertreibt die deutsche Gesellschaft auch in Russland produzierte Waren in Westeuropa.

Die Bausätze für Fertigteilhäuser werden in Westeuropa über eine österreichische Gesellschaft verkauft, die die Beratung der Kunden, die Bearbeitung und die Koordination zwischen Baustelle und Werk übernimmt. In Zukunft soll vor allem der Vertrieb in Deutschland ausgebaut werden, da es hier eine hohe Nachfrage gibt. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern gibt es bereits 9 Musterhäuser in österreichischen und deutschen Fertighausparks, die den Vertrieb weiter ankurbeln. Es ist geplant die Anzahl der exportierten Bausätze von ca. 110 Einheiten im Jahr 2020 auf 250 Hauseinheiten im Jahr 2025 zu steigern.

  

Lieferantenstruktur & Eigenfertigung

Für bestmögliche Qualität hat TAMAK eine breite Lieferantenstruktur aufgebaut und fertigt einzelne Komponenten selbst, um so noch unabhängiger von Zulieferern zu sein.

Langfristige Verfügbarkeit von Rohstoffen werden durch den Bezug aus unmittelbarer Nähe der Werke sichergestellt. Dort gibt es ausreichend lokale Lieferanten, welche ein nachhaltiges Waldbewirtschaftungskonzept haben. 

Nachhaltigkeit

TAMAK ist bestrebt die Umweltbelastung entlang der gesamten Wertschöpfungskette so gering wie möglich zu halten. Dabei achtet das Unternehmen besonders auf einen nachhaltigen Umgang und effizienten Einsatz der Rohstoffe. Das Holz wird als wichtigster Rohstoff zu fast 100 % verwendet. Dank effizienter Prozesse und Investitionen in einen modernen Maschinenpark werden „Abfälle“ in den Produktionskreislauf zurückgeführt. So ist es möglich Holzreste aus dem Hausbau für die Produktion der Holzzementspanplatten zu nutzen.

Grundsätzlich gilt es festzuhalten, dass eigens für die Holzzementspanplatte keine Bäume gefällt werden. Es werden ausschließlich Sägewerk-Nebenprodukte verarbeitet. Dadurch wird dafür gesorgt, dass das im Holz gebundene CO2 nicht wieder freigesetzt wird, z.B. durch Verbrennung.

Das Holz wird aus nachhaltigen Wäldern bezogen, welche zum Beispiel PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) zertifiziert sind, oder aus staatlichen Forsten, die nach strengen forstwirtschaftlichen Regeln bewirtschaftet werden.

Qualität & Fachwissen

Für TAMAK ist Qualität ein wichtiger Bestandteil im Produktionsprozess. Dazu gehört die Qualität der Baustoffe, der Konstruktion sowie sämtlicher Prozesse. Daher sind allein im Werk in Tambow über 20 Mitarbeiter in der Qualitätskontrolle beschäftigt.

Um vom raschen technischen Wandel und der Digitalisierung in der Produktion zu profitieren, werden Mitarbeiter kontinuierlich weiterentwickelt.

Soziales Engagement

Die Unternehmensgruppe legt großen Wert auf soziales Engagement und ist seit der Unternehmensgründung an zahlreichen Sozialprojekten und in unterschiedlichen Bereichen engagiert. Der Schwerpunkt liegt dabei in der regionalen Förderung, insbesondere junger Menschen.

Dabei ist das Engagement weit gefasst und geht von der Förderung von Kulturveranstaltungen, über zwei gespendete Kirchen bis hin zum Sport- und Jugendbereich. Das Interesse junger Menschen am nachhaltigen Bau wird durch regelmäßige Veranstaltungen, wie z.B. Malwettbewerbe für Kinder, kulturellen Austausch und Sprachför­derungen gefördert. Dieses Engagement wurde bereits mehrfach auf regionaler Ebene ausgezeichnet und stellt eine wesentliche Säule für das hohe Ansehen der Unternehmensgruppe, insbesondere bei lokalen Partnern dar.

Die Geschäftsführung

  

Dr. Alexander Maculan, Vorstandsvorsitzender TAMAK Holding AG

Dr. Alexander Maculan

Vorstandsvorsitzender

Dr. Alexander Maculan ist Industrieller und seit den 60er Jahren in der Baustoffbranche tätig. In seinem jahrzehntelangen Engagement in Osteuropa konnte er zahlreiche Unternehmenserfolge erzielen und sich ein breites Netzwerk aufbauen.

Er ist Gründer und Vorstandsvorsitzender der TAMAK Holding AG.

  

Dominik Rohmann, Finanzvorstand der TAMAK Holding AG

Dominik Rohmann

Finanzvorstand

Dominik Rohmann studierte Betriebswirtschaftslehre und hat juristische Abschlüsse der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Münster.

Durch seine vorherigen Stationen u.a. bei E.ON SE, LBS & Europlan (Leasing Russia) verfügt er über eine sehr gute Expertise und exzellente Wirtschaftskontakte in Osteuropa.

Er ist seit 2010 bei der TAMAK Holding AG und seit 2016 auch Generaldirektor der TAMAK AO in Russland.

  

Jürgen Sperzel, Vorstand TAMAK Holding AG

Jürgen Sperzel

Vorstand

Jürgen Sperzel verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bau- und Immobiliensektor. Durch seine Ausbildung und langjährige Managementerfahrung (DE,A,CH,EE) in privaten wie öffentlich gehandelten Aktiengesellschaften bringt er sein Know-How in die Holding mit ein.

Er ist seit 2020 Vorstand der TAMAK Holding AG.

Unternehmensstruktur

Die TAMAK Holding AG Wien ist eine operative Holdinggesellschaft. Zu ihr gehören die Beteiligungsgesellschaften AMROC Baustoffe GmbH in Deutschland, die TAMAK AO in Russland sowie das Technologieunternehmen TAMAK Systeme in Österreich.

An der AMROC Baustoffe GmbH in Deutschland ist die Holding mit 90 % beteiligt. Die übrigen 10 % gehören der ROMAC Invest GmbH. An der TAMAK AO ist die Holding mit 88 % beteiligt. Die übrigen 12 % gehören ebenfalls der ROMAC Invest GmbH. An der TAMAK Systeme Wien hält die Holding 100 %.

Die Holding bündelt die gemeinsamen operativen Tätigkeiten wie Controlling und Vermarktung. Dafür erhält sie Leistungsumlagen von den Beteiligungsgesellschaften.

Verteilung der Unternehmensanteile

Dr. Alexander Maculan hält mittelbar über die Maculan Vermögensverwaltungs-Gesellschaft m.b.H. 56,78 % der Unternehmensanteile. Als Hauptgesellschafter und zugleich Vorstandsvorsitzender bringt er jahrzehntelange Erfahrung und Know-how in das Unternehmen mit ein.

Jörg-Achim Vette ist Fertighaus Unternehmer in Deutschland. Er hält mittelbar über die PNAR Holding T.One GmbH 25,55 % der Unternehmens­anteile. Als Experte der Branche ist er ein idealer strategischer Gesellschafter.

Dr. Christoph Leitl ist Präsident des Eurochambres und ehemaliger Präsident der Wirtschaftskammer Österreich. Er hält über die Baustoff Interhandel Gesellschaft m.b.H. 16,67 % der Unternehmensanteile.

Dominik Rohmann ist Vorstand der TAMAK Holding AG und CEO der TAMAK AO. Er hält mittelbar über die ROMAC Invest GmbH 1,00 % der Unternehmensanteile an der Holding, sowie Minderheitsanteile an der AMROC Baustoffe GmbH und der TAMAK AO.

Markt

Zahlen & Bonität

Ist- und Plan-Zahlen sowie Bonität

Machen Sie sich ein Bild von den Finanzkennzahlen des Unternehmens, wie Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Erfahren Sie mehr zur Bonität.

Login Jetzt registrieren

FAQ

Fragen von Anlegern zu diesem Projekt

Hinweis:

In diesem FAQ-Bereich finden Sie Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

UPDATE vom 11.10.2021: Anleger-FAQ

1. In der Darstellung des Geschäftsmodells ist davon die Rede, dass 50 % des Umsatzes in Russland generiert werden sollen. Inwieweit hat die politische Situation, insbesondere verhängte Boykott- und Embargoauflagen seitens der EU, Einfluss auf die Geschäftsentwicklung? 

TAMAK Holding AG: "Es wurde bewusst ein Russlandumsatz von 50 % angestrebt, um sich bestmöglich gegen Risiken abzusichern. In den letzten Jahren war diese Strategie sehr vorteilhaft, um am schwachen Rubel beim Export von Russland in andere Länder zu profitieren. In den letzten Monaten hingegen steigt mit dem Öl- und Gaspreis auch der Rubel und wir können höhere Margen auf dem russischen Markt erzielen. Es können zwar keine Beschränkungen ausgeschlossen werden, aber wir sehen uns in den letzten Jahren mit einer starken Nachfrage nach unseren Häusern, aber auch insbesondere nach der Holzzementspanplatte konfrontiert und ein geringeres Exportgeschäft könnte weitgehend durch die Bedienung anderer Märkte kompensiert werden. Nachdem Russland das Exportgeschäft massiv fördert und Deutschland an offenen Grenzen großes wirtschaftliches Interesse hat, gehen wir von einem moderaten Risiko aus und wir haben mit einer 50 % Exportquote gute Voraussetzungen mögliche Risiken bestmöglich auszuschließen."

UPDATE vom 06.10.2021: Anleger-FAQ

1. Wie hoch ist das Einsparpotenzial bei der Bauweise der Tamak Holding im Gegensatz zur Konventionellen? 

TAMAK Holding AG: "Die Kosten sind bei gleicher Qualität derzeit etwa gleich, aber natürlich abhängig von der Art des Hauses, den Zufahrtsmöglichkeiten etc.

Der Vorteil unserer Bauweise liegt in der Nachhaltigkeit. Beton und Ziegel sind enorme CO2 Emittenten. Wenn wir die angestrebte 2°C Grenze der Klimaerwärmung erreichen wollen, dann müssen wir auf diese Baustoffe verzichten und diese durch Holz bzw. Leichtbauweisen ersetzen.

Weitere Vorteile sind die gesicherte Qualität durch die Werksfertigung, die trockene Bauweise und die Geschwindigkeit.

Der Facharbeitermangel erfordert die Verlegung von Bauprozessen in stationäre Werke, wo Arbeitsprozesse maschinell ausgeführt werden können.

Für den Käufer eines Fertighauses gibt es aber noch einen großen Vorteil. Er bezieht das Haus von einem Lieferanten und er hat mit der Koordination der einzelnen Gewerke nichts zu tun."

Allgemeine FAQ

In diesem Bereich erhalten Sie Antworten auf allgemeine FAQs zu Investmentmöglichkeiten. Weitere Antworten auf häufige Fragen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Bei Projekten mit Auktionszins können Sie – innerhalb der vorgegebenen Spanne, z.B. zwischen 3,00 % und 8,00 % – frei wählen. Nach Abschluss der Kampagne entscheidet das Unternehmen, bis zu welchem Zinssatz es die Investmentangebote annehmen möchte:

  • Liegen Sie mit Ihrem angebotenen Zinssatz niedrigererhalten Sie automatisch auch den vom Unternehmen gewählten, höheren finalen Zinssatz.
  • Liegen Sie mit Ihrem angebotenen Zinssatz darüber, sind Sie in diesem Projekt nicht dabei.

Sobald die Kampagnenlaufzeit abgeschlossen ist, entscheidet das Unternehmen, bis zu welchem Zinssatz es die Investmentangebote annehmen möchte. Wird Ihr Angebot angenommen, informieren wir Sie per Mail und Sie erhalten die Zahlungsinformationen.

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

UPDATE vom 21.10.2021: Holz als nachhaltiger Rohstoff

Die TАМАК Holding AG fokussiert sich bei der Herstellung Ihrer Fertighaus-Bausätze und Holzzementspanplatten auf nachhaltige Baustoffe. Insbesondere Holz spielt dabei eine besondere Rolle. Kein anderer Baustoff ist so nachhaltig wie Holz: CO2-neutral, nachwachsend und zu 100 Prozent recyclefähig. Mit Blick auf den Klimawandel ist Holz somit ein unverzichtbarer Baustoff der Zukunft.

Die TAMAK Holding AG legt ihren Schwerpunkt auf energiesparende Technologien und die abfallfreie Produktion. Die Holzzementspanplatten werden im Neubaubereich sowie in der Altbausanierung, im Industrie- und Landwirtschaftsbau, in gewerblichen Bauten und im Fertighausbau eingesetzt. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Beständig- und Nachhaltigkeit aus. Bei der Produktion entstehen keine chemischen Abfallstoffe.

Im Unterschied zu anderen Platten ermöglichen Holzzementspanplatten, mehr Kohlendioxid zu binden als für die anderen Inhaltstoffe benötigt wird. Die TAMAK Holding AG lässt den CO2-Ausstoß aktuell von einem Institut ermitteln. Auf Basis der ersten internen Berechnungen erscheint es als realistisch, dass die Platten CO2-neutral produziert werden können.

Der Marktanteil von Fertighäusern im Hausbau wird weiterhin steigen. Zugleich machen die neuen Vorgaben der EU zur Erreichung der Klimaziele einen Ausbau des Holzbaus unausweichlich. Dank der langjährigen Erfahrung konnte die TAMAK Holding AG im vergangenen Jahr bereits mehr als 100 Bausätze überwiegend in Österreich verkaufen. Das zukünftige Wachstum soll insbesondere durch den Ausbau des Vertriebes im deutschen Markt erfolgen.

UPDATE vom 14.10.2021: Erfahrung und Innovation vereint

Hinter der Marke TAMAK steht ein Team aus Experten, die Vertrauen, Erfahrung und Solidarität vereinen. Mit diesen Grundsätzen ist es TAMAK in den letzten 30 Jahren gelungen zu einem der führenden Unternehmen im Segment für Holzzementspanplatten und Fertighaus-Bausätze in der DACH-Region und Osteuropa zu werden.

Dr. Alexander Maculan, Gründer und Vorstandsvorsitzender der TAMAK Holding AG

Gründer und Vorstandsvorsitzender der TAMAK Holding AG Dr. Alexander Maculan ist Industrieller und seit den 60er Jahren in der Baustoffbranche tätig. In seinem jahrzehntelangen Engagement in Osteuropa erzielte er zahlreiche Unternehmenserfolge und baute sich ein breites Netzwerk auf.

Dem Aufsichtsrat der TAMAK Holding AG sitzt Dr. Herbert Stepic vor. Der Osteuropa-Experte ist Bankmanager sowie ehemaliger Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Bank International.

Dr. Herbert Stepic, Aufsichtsratvorsitzender der TAMAK Holding AG

Karlheinz Kopf, Aufsichtsrat der TAMAK Holding AG

Fundierte wirtschaftliche Expertise bringt Aufsichtsrat Karlheinz Kopf mit. Der Unternehmer und Buchautor ist Abgeordneter zum österreichischen Nationalrat und seit 2018 Generalsekretär der Wirtschaftskammer Österreich.

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.